Termine

Nächster Termin: Wahl des Elternbeirates am Montag, 22. Oktober, 19.30 Uhr; Mitgliederversammlung des Fördervereins mit Neuwahlen am Mittwoch, 24. Oktober, 19.30 Uhr

Dienstag, 7. März 2017

Koffergeschichten


Momentan sprechen die Kinder und Erzieher der Gelben Gruppe über die Wundergeschichten von Jesus.

Das Besondere dabei ist, dass die Geschichten in einem Koffer erzählt werden. Den Koffer hat Anja Heißler vor einiger Zeit bei einer Fortbildung des Diakonischen Werks zur Bühne umgestaltet. Die Figuren hat sie ausgeschnitten, angemalt und laminiert. Für ihren Auftritt werden sie in die Kofferhälfte, die mit Styropor ausgekleidet ist, gesteckt.

Unsere Koffergeschichte ist die Sturmgeschichte aus der Sicht einer Schiffsmaus namens Freddy.
Freddy fährt immer mit den Fischern, aber eines Tages riecht er jemanden Neues, er kann diesen Geruch erst nicht einordnen. Was macht der Fremde denn jetzt? Er legt sich hin und schläft. Ausgerechnet jetzt schlägt das Wetter um, es blitzt und donnert, der Wind wird immer stärker. Der Fremde schläft immer noch, die Männer an Bord bekommen große Angst und wecken den Fremden. Endlich, die Männer nennen ihn Jesus, steht er auf . Er schaut die Männer an und sagt "Warum habt ihr Angst, ich bin doch bei euch?" Dann stellt sich Jesus mit ausgebreiteten Armen dem Sturm entgegen und ruft: "Sei still!". Und sofort legt sich der Sturm. Alle kommen unbeschadet am Ufer an. Freddy ist sich sicher, dieser Jesus darf jederzeit wieder in "seinem" Schiff mitfahren ...