Termine

Nächster Termin: Schulanfänger helfen bei der Streuobsternte am Mittwoch, 12. September

Donnerstag, 31. Mai 2018

So wird die Wurst gemacht!

Die Schulanfänger waren wieder unterwegs. Ihr Ziel diesmal: die Metzgerei Süss am Obertor. Dort begrüßte Alexandra Süss-Lamsfuß die Kinder und zeigte ihnen alles, was man als Schulanfänger-Kind über die Arbeit in einer Metzgerei wissen muss.

Da gab es manche Überraschung (Hauben waren Pflicht), Gelegenheit zum Staunen (zum Beispiel angesichts des Kettenhandschuhs) und natürlich reichlich zu probieren (nicht nur Wurst)... 

Vielen Dank an Alexandra Süss-Lamsfuß und ihr Team in der Metzgerei Süss für die Gastfreundschaft!


Dienstag, 29. Mai 2018

Maxis erkunden das südliche Weisenheim

Der Sommer ist nahe, das Kindergartenjahr dauert nur noch wenige Wochen und die Maxis haben ereignisreiche Monate hinter sich. Doch bevor sie zu den Großen werden und die Schulanfängergruppe erobern, gehen sie traditionell auf Tour durch Weisenheim am Sand. "Hier wohne ich - wo wohnst du?" heißt das Projekt von Sabine Schmitt und Dagmar Schneider, das sie im sechsten Jahr durch die Straßen des Dorfes führt. In drei Ausflügen besuchen die Maxis das Zuhause jedes einzelnen Kindes. Zur Erinnerung gibt es ein Foto vor der Haustür. Und wenn jemand von der Familie zuhause ist, darf er oder sie mit aufs Bild.
Hier sind Fotos von der zweiten Tour, die in den südlichen Teil von Weisenheim führte. 









Montag, 28. Mai 2018

Erdbeerkuchen und Musik

Es ist schon eine kleine Tradition, dass der Seniorenkreis 70+ unserer Kirchengemeinde die Schulanfänger im Frühling ins Gemeindehaus einlädt und bewirtet.

Diesmal waren wir zu Erdbeerkuchen eingeladen und wir haben uns darüber sehr gefreut. Das war lecker!
Gemeinsam haben wir gesungen, geschlemmt und gelacht.

Vielen Dank für die Einladung!
















Freitag, 25. Mai 2018

Helfer erwünscht!

In den Helferlisten zu unserem Jubiläumscafé am Samstag, 2. Juni, ist noch viel Platz!


Wir brauchen vor allem noch Mamas und Papas für

  • Getränkeausschank 14.30-15.15 Uhr
  • Getränkeausschank 16-16.45 Uhr
  • Getränkeausschank und Abbau 16.45-17.30 Uhr
  • Kaffee- und Kuchenverkauf 14.30-15.15 Uhr
  • Kaffee- und Kuchenverkauf 15.15-16 Uhr
  • Kaffee- und Kuchenverkauf und Abbau 16.45-17.30 Uhr
  • Küchendienst 14-14.30 Uhr
  • Küchendienst 14.30-15.15 Uhr
  • Küchendienst 15.15-16 Uhr
  • Küchendienst 16-16.45 Uhr
  • Küchendienst und Abbau 16.45-17.15 Uhr
  • Springer 14-14.30 Uhr
  • Springer 14.30-15.15 Uhr
  • Springer 15.15-16 Uhr
  • Springer 16-16.45 Uhr
  • Springer 16.45-17.15 Uhr
Es ist also für jeden etwas dabei. Die Helferlisten hängen im Eingangsbereich des Kindergartens.
Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!
(Stand: 25. Mai)

Schulluft schnuppern

Der erste Besuch im Unterricht stand für die Schulanfänger an. In den Patenklassen konnten die Kinder schon einmal erleben, wie es sich in einem Klassenzimmer sitzt, welche Fragen die Lehrerinnen stellen und wie es ist, eine Aufgabe an der Tafel zu lösen. 
Die beiden Lehrerinnen der jetzigen zweiten und künftigen ersten Klassen, Frau Nahstoll und Frau Kinscher, sowie ihre Schülerinnen und Schüler gaben sich sehr viel Mühe mit ihren jungen Schnuppergästen. 
Während es in der einen Klasse gleich zu einer Reise ins wilde Afrika ging, beschäftigte sich die andere Klasse mit den Opas. 

Speiseplan Juni 2018

Hier geht es zum Speiseplan für Juni.

Samstag, 19. Mai 2018

Neue Ausstattung

An einem neuen PC arbeitet Ulrike Schönerstedt seit einigen Wochen.

Die Ausstattung stellt die Evangelische Landeskirche. Jede ihrer Einrichtung konnte zwischen einem PC und einem Laptop wählen. Die Umstellung ist Teil eines Programmes mit dem Namen Kita Plus, dabei geht es um organisatorische und technische Veränderungen, beispielsweise ein neues Verwaltungsprogramm.

Danke an Annas Papa Dirk Lamsfuß, der beim Einrichten des PCs geholfen hat und uns weiter unterstützt.

Freitag, 18. Mai 2018

Bald kommt Wuschel

Die Polizeipuppenbühne des Polizeipräsidiums Rheinpfalz kommt am Donnerstag, 7. Juni, zu uns zu Besuch und zeigt den Kindern das Puppentheater "Eine gefährliche Begegnung". Ergänzend zur Aufführung bieten die Beamtinnen am selben Tag eine Infoveranstaltung für Eltern oder sonstige Betreuungspersonen an. Die Erwachsenen-Veranstaltung dauert ca. 90 Minuten und beginnt um 8.30 Uhr in der Schulanfängergruppe.

Für die Kinder beginnt die Veranstaltung etwas später und findet im Turnraum statt.
Zielgruppe sind die Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren.

Es müssen mindestens 7 Erwachsene an der Veranstaltung teilnehmen, sonst findet die Veranstaltung nicht statt. Bitte beachten Sie die Aushänge und unterstützen Sie unsere präventive Arbeit und die der Polizei.

Anmeldezettel sind im Büro erhältlich!

Mittwoch, 16. Mai 2018

Sonnenschutz

Jedes Kind soll bei schönem und sonnigem Wetter bereits morgens eingecremt in den Kindergarten kommen.

Zusätzlich bitten wir darum, dass die Ganztagskinder eine Sonnenmilch mit dem höchsten Lichtschutzfaktor mit in die Einrichtung bringen und in ihrem Körbchen/Rolle deponieren.
Bitte benutzen Sie den Allergikern zuliebe nur sensitive Kindersonnenmilch mit Lichtschutzfaktor 50+. Die Marke ist egal.

Bitte geben Sie ihrem Kind einen Sonnenhut mit.

Kinder, die Sonnenbrillen haben, können diese gerne mitbringen. Die Erzieherinnen können jedoch nicht darauf achten, ob die Kinder sie aufsetzen oder irgendwo hinlegen oder ob sie kaputt gemacht werden.

Sonntag, 13. Mai 2018

Wir blicken 40 Jahre zurück

Nur noch wenige Wochen und wir werden uns treffen, um die Grundsteinlegung unserer Tagesstätte zu würdigen.

40 Jahre sind seitdem vergangen.

Im April 1979 zogen die Kinder vom alten Kindergarten (Bahnhofstraße) in den neuen Kindergarten (Pfarrgasse) um.

Mit dem Grundstein wurden auch christliche Werte und wertvolle Prinzipien angelegt.
39 Jahre lang und mit Gottes Segen dürfen wir hier nun unsere Arbeit verrichten. Immer bemüht, den Kindern und ihren Eltern fachlich auf einem hohen Niveau und menschlich mit Herz und Verstand zu begegnen. Geplant ist ein Fest, zu dem wir alle Menschen, die mit unserem Kindergarten zu tun hatten, gerne begrüßen würden.
Kinder und Eltern, ehemalige Kinder und deren Eltern, ehemalige Pfarrer und Kollegen/innen, Förderer dieses Kindergartens, den Förderverein.
Mit Allen, die uns verbunden sind.

Geplant ist ein Festprogramm, bei dem die Kindergartenkinder gemeinsam singen und ihre Freude zeigen können.
Die Ehemaligen werden begrüßt und gebeten, möglichst viele Erinnerungen an ihre Kindergartenzeit mit uns zu teilen.

Nach dem Programm gibt es Kaffee und Kuchen.
Die Erzieherinnen führen Spiel- und Bastel-Beschäftigungen mit den Kindern durch.
Zusätzlich kommt ein Notarzt mit Wagen, der den Kindern erklärt, was ein Notarzt macht, sowie die Feuerwehr mit Spritzwänden. Ein gestaltetes Kochbuch kann man erwerben und man kann sich fotografieren lassen.

Wir hoffen auf ein geselliges Zusammensein, viel Spaß und viele Kindergartengeschichten.

Für all das brauchen wir Erzieherinnen und unser Elternbeirat natürlich Sie. Zum Kuchenbacken, aber auch als Hilfe zum Aufbauen, Abbauen, Aufräumen, Kuchen- und Getränkeverkauf und vielem mehr.

Wie immer werden die Listen rechtzeitig ausgehängt werden, so dass Sie auch planen können. Bitte machen Sie mit! Jeder darf sich angesprochen fühlen. Und jeden, der helfen kann, bitten wir um seine Unterstützung. Nehmen Sie sich, nimm du dir die Zeit, damit unser Fest ein Erfolg wird!

Wir freuen uns sehr auf diesen historischen Tag!

Ihr Kindergarten –Team

Samstag, 12. Mai 2018

Kuchenverkauf in Herxheim am Berg

Am Sonntag, 17. Juni, feiert die Winzergenossenschaft Herxheim am Berg einen Familientag mit Tranktorfahrten, Erlebnisstationen, Winzerdiplom und mehr. Natürlich gibt es auch Weine, Sekte und Säfte aus dem Sortiment zu verkosten. Und es gibt Kaffee und Kuchen - von uns und unserem Förderverein. Wir dürfen bei dem Fest zugunsten unseres Kindergartens backen und verkaufen.

Dafür brauchen wir natürlich Kuchen und Kuchenverkäufer. Hierfür wird es rechtzeitig einen Aushang geben. Das ist eine tolle Chance für uns, um Geld zu verdienen und unseren Wünschen noch ein wenig näher zu kommen. Deshalb hoffen wir auf viel Unterstützung beim Backen und Verkaufen.

Und es ist ein tolles Ausflugsziel für alle Weisenheimer Familien mit kleinen Kindern. 

Aus diesen beiden Gründen bitten wir Sie/euch, den Termin schon einmal vorzumerken.

Mittwoch, 9. Mai 2018

Wegweiser (6): Fahrradhelm und Autositz

Wohin mit den Fahrradhelmen?

Grundsätzlich nehmen die Eltern, die Ihr Kind mit dem Fahrrad bringen, den Helm auch wieder mit nach Hause und bringen diesen zum Abholen wieder mit in die Einrichtung.
In Ausnahmefällen (anderer Abholer usw.) kann der Fahrradhelm auf die Bank vor dem Turnraum gelegt werden.
Leider haben wir keinen Platz für die Lagerung der Helme. Auf den Regalen ist es zu gefährlich, da der Helm, wenn er herunterfällt, die Kinder verletzen kann. Auf den Bänkchen rauben sie den Kindern den Sitzplatz.

Und was ist mit Autositzen? 

Die Autositze werden ebenfalls auf die Bank vor dem Turnraum gelegt. Bitte niemals im Eingangsbereich abstellen, da die Großen dann an die Kindersicherung kommen und die Haustür selbstständig öffnen können.

Sonntag, 6. Mai 2018

Danke!

Im aktuellen Elternbrief gibt es so viele Dankeschöns:



Ein herzliches Dankeschön!

Für all Sachspenden:
Stefanie Roos, der Mama von Paul und Maximilian,
Nic Lotze, einem ehemaligen Kindergartenkind,
Marion Rodach, der Mama von Mira und Michel,
Sabrina Gerner, der Mama von Bastian,
Kerstin Meyer, der Mama von Jano,
Sandra Boxheimer, der Mami von Frieda,
Julia Metzmann, der Mama von Jonathan und Philippa,
Caroline Gräf, der Mama von Miro,
Galina Cott, der Mama von Vincent,
Angela Pantaleo, der Mama von Manuel, Iris Kromm, der Mama von Finn,
Kathrin Hoffmann, der Mama von Mia,
Steffi und Manuel Osmer,
Metzgerei Süß,
Daniel und Heike Letschert, den Großeltern von Cedric,
Daniela Langenwalter, der Mama von Leon und Bastian,
Janine Zeiss, der Mama von Lena,
Sonja Baumgärtner, der Mama von Lina,
Verena Pagany, der Mama von Annabel,
Sina Baumgartner, der Mama von Max,
Rudolf Weißenberger.
Für alle Hilfen:
Dirk Lamsfuß, dem Papa von Anna, für die Computereinstellungen, für die Erstellung des Kochbuchs,
Britta Scherner, der Mama von Nele, Katja Meyer, der Mama von Jano, für die Hilfe beim Kuchenverkauf; Silke Six, der Mama von Lilly,
Isabell, der Mama von Elli und Ben,
Anja Petry, der Mama von Simon,
Christine Gumsheimer, der Mama von Annika,
Carolin Gräf, der Mama von Miro,
Angela Pantoleo, der Mama von Manuel,
Katja Meyer, der Mama von Jano, allen Kuchenbäckern und Kuchenbäckerinnen, Rainer und Maria Gehrig;
Alle die irgendwie vergessen wurden!


Samstag, 5. Mai 2018

Die Maxis sind unterwegs!

Der Sommer ist nahe, das Kindergartenjahr dauert nur noch wenige Wochen und die Maxis haben ereignisreiche Monate hinter sich. Doch bevor sie zu den Großen werden und die Schulanfängergruppe erobern, gehen sie traditionell auf Tour durch Weisenheim am Sand. "Hier wohne ich - wo wohnst du?" heißt das Projekt von Sabine Schmitt und Dagmar Schneider, das sie im sechsten Jahr durch die Straßen des Dorfes führt. In drei Ausflügen besuchen die Maxis das Zuhause jedes einzelnen Kindes. Zur Erinnerung gibt es ein Foto vor der Haustür. Und wenn jemand von der Familie zuhause ist, darf er oder sie mit aufs Bild.
Der erste Termin ist bereits vorbei - und so gibt es als Ausblick auf die kommenden Termine schon ein paar Fotos.













Freitag, 4. Mai 2018

Bitte nicht mehr anrufen!

Alle Plätze für Verkäufer bei unserem Basar "Wir verkaufen für Sie" sind vergeben. Bitte nicht mehr anrufen! 

Vielleicht klappt es im Herbst für den Termin am 29. September. 
Anmeldung und Infos ab Montag, 17. September, unter Telefon 0160 59 65 432 (Mo-Fr 19-20 Uhr)

5. Elternbrief 2017/18

Hier gibt es den aktuellen Elternbrief zum Nachlesen.

Achtung: Der korrekte Termin für die Übernachtung der Schulanfänger und ihre Abschlussfeier ist Freitag, 15. Juni, und Samstag, 16. Juni.

Donnerstag, 3. Mai 2018

Dienstag, 1. Mai 2018

Hundebesuch

Wieder einmal hatte die Schulanfängergruppe Besuch von einem Hund. Socke, der die vorherigen Schulanfänger zweimal im Kindergarten besucht hatte, ist leider gestorben.
Deshalb lernten die Kinder Boomer kennen.

Das war eine spannende Sache. Denn Boomer soll sich an Kinder gewöhnen - und die Kinder können sich so an einen jungen Hund gewöhnen.



Speiseplan Mai 2018

Hier geht es zum Speiseplan für Mai.